Public Pool

2020

Der Public Pool ist ein Sammelbecken – für Ideen, Inspiration, den letzten Anstoß. Konzipiert wurde diese Website, um verschiedene Möglichkeiten und Anleitungen zu geben, um öffentlich zu werden. Für all jene mit einem Drang, aber ohne eine Idee der Umsetzung. Über unterschiedliche Filterfunktionen am Beckenrand hat man die Möglichkeit, das ideale Tool für sich zu finden. Will man alleine oder in einer Gruppe öffentlich werden? Auditiv oder visuell? Wie viel Geld und Fähigkeiten brauche ich? Hat man diese Filter ausgewählt oder sich ganz einfach über die Gesamtliste oder den »Random«-Button inspirieren lassen, hat man die Möglichkeit sich die verschiedenen Tools zum Öffentlichwerden anzuschauen. Nach einer kleinen Einleitung als Erklärung für das Tool folgt die Anleitung, die individuell textlich, illustrativ oder anders medial umgesetzt worden ist. Zum Schluss folgt eine Erklärung über mögliche Risiken und eine Auflistung von Beispielen über Links zu weiteren Quellen.

Die Website selber ist als Raster aufgebaut. Die blauen Linien teilen die Homepage in einzelne Kacheln, in denen die Tool-Namen auftauchen. Beim Hovern bekommt man eine erste Impression über das Headerbild des jeweiligen Tools.

Einige der Tools mögen makaber erscheinen, so sind Tools wie »Eine berühmte Persönlichkeit entführen« oder »Ein Auto anzünden« natürlich satirisch einzuordnen und keine Anweisung unsererseits zur Durchführung der Aktionen. Der Satire Hinweis erscheint beim erstmaligen Besuch der Seite und muss von den Besucher*innen bestätigt werden.

Ehemals angedacht war diese Website als Plattform des Austauschs mit der Möglichkeit, Tools zu ergänzen und somit ein riesiges Netz an Möglichkeiten zum Öffentlichwerden zu schaffen.

Dive In!